Was versteht man unter Insolvenz?
__________________________________________________________________________________



Die Insolvenz ist nichts anderes als die Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens, die im Rahmen des so genannten Insolvenzverfahrens abgewickelt wird. Ein solches Verfahren dauert erfahrungsgemäß mehrere Jahre.

Zielsetzung des Insolvenzverfahrens:

  • Befriedigung der Gläubiger durch Verwertung des Schuldnervermögens.
  • Befriedigung der Gläubiger durch Realisation sämtlicher Forderungen der insolventen Beteiligungsgesellschaft gegen Dritte.
  • Verteilung des Erlöses.



Anmerkung:
Zu den Forderungen gegen Dritte würden bei einer Insolvenz der Beteiligungsgesellschaft der Göttinger Gruppe auch die Ansprüche auf offene, rückständige Einlagen oder Nachschüsse gegen die atypisch still beteiligten Anleger der Göttinger Gruppe gehören.




HINWEIS:

Die Informationen dieser Homepage sind kein Rechtsrat und können eine rechtskundige Beratung keinesfalls ersetzen! Die Beantwortung der Fragen ist selbstverständlich in Abstimmung mit den mit uns kooperierenden Rechtsanwälten erfolgt.